Peregrina Music

SalsaFuerte

Salsafuerte steht für ein spannendes Hörerlebnis voller Energie. Jazzimprovisationen vermischen sich mit zündender Latinmusik zur High-Energy-Musik für Bauch und Beine. Im Schmelztiegel von New York fusionieren afro-kubanische  Rhythmen mit Jazz zu einem unvergleichlichem Musikstil aus kochenden Mambos und groovigen Sons.  Hier enstand die Idee für dieses Bandprojekt bei gemeinsamen Jamsessions im New Yorker Latinclub Nuyorican.
Die Musiker der Band sind Künstler von internationalem Rang, leben in Europa und den Vereinigten Staaten. Salsafuert

Im Oktober 2004 wurde das erste Album von Salsafuerte, No Limits (PM50422), eingespielt, weitgehend eigene Stücke der Bandmitglieder sowie exklusive Kompositionen des legendären Oscar Hernandez (Latin-Grammy-Gewinner 2005), der u.a. für Santana und Tito Puente spielt und komponiert.

Im Februar 2007 entstand die zweite CD Fantasia bei Peregrina. Erneut schrieben Oscar Hernandez und die Bandmitglieder Stücke mit dem eigenständigen Sound von Salsafuerte. In den Liner Notes schreibt Hernandez: „Diese Aufnahme besticht durch eine hervorragende musikalische Performance, die auf dem gesamten Album offenkundig ist. ... Die ausgewogene Chemie zwischen den Musikern als Gruppe sowie ihre Individualität als Solisten sind Schlüsselelemente, die das Hörerlebnis so überzeugend machen. Die Musik von Salsafuerte zu hören ist in der Tat eine Erfahrung, die sich lohnt. ... In der heutigen Zeit, in der wir so viel aus der Gattung Latin-Jazz hören, sticht diese CD durch ihren frischen Sound hervor. Diese Aufnahme zeigt den Einfluss der reichen Tradition, die Afro-Cuban Jazz und Salsa weltweit gehabt haben. Mit Rya Grijt aus Curacao präsentiert Salsafuerte auf er neuen CD eine Sängerin, die es hervoragend versteht, die Musik von Salsafuerte mit den  Eindrücken aus ihrer Heimat zu verbinden. Ein eindrucksvolles Hörvergnügen!